Partizipation per Internet

Das Internet ist heute zum einen eine Informationsquelle, zum anderern eine "Ort" an der gesellschaftlichen Teilhabe.

Leuten mit wenig Geld fehlt jedoch oft zum einen ein bezahlbarer Internetzugang, zum anderen dann aber auch die notwendige "Medienkompetenz", um sich mit Computer und Internet zurechtzufinden, wenn plötzlich der Zugang besteht. Dadurch entsteht eine immer größer werdende "Bildungskluft" zwischen Armen und Reichen.

 

Seit Jahren führen wir in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN und dem Amt für Kirchliche Dienste der ev. Kirche in Kurhessen Waldeck Seminare zur Computer- und Internetnutzung für Langzeiterwerbslose durch. Diese Seminare sind nicht ausschließlich danach konzipiert Kompetenz für eine Rückkehr auf den Arbeitsmarkt zu vermitteln, sondern sollen ausdrücklich auch zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe in der Erwerbslosigkeit führen.

Diese Seminare wurden mit dem 3. Platz des Wettbewerbs "Wege ins Netz 2011" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung.